Katharina von Klenck seit 1997 in Amberg 


Permanent Make-up, MicroBlading (PhiBrows), DiamantBlading, Skin-Needling, PhiRemoval 

In Amberg seit 1997



Pflege NACH der Behandlung

Pflege der Augenbrauen nach der Behandlung:

Tupfen Sie bis Sie zu Hause sind, die austretende Lymphe mit einem sauberen Kosmetiktuch ab.

30 Minuten nach der Behandlung waschen Sie vorsichtig die Augenbrauen mit einem milden Babyshampoo, danach trocken tupfen. Tupfen Sie die nächsten Stunden vorsichtig Ihre Augenbrauen, damit sich keine Kruste durch die Lymphflüssigkeit bilden kann. Vor dem zu Bett gehen, waschen Sie Augenbrauen noch einmal vorsichtig (niemals reiben oder rubbeln) und geben nach dem Trockentupfen, mit einem sauberen Wattestäbchen eine dünne Schicht Phi SkinCandy auf beide Augenbrauen. Am nächsten Morgen ein letztes Mal die Brauen waschen, wie gehabt und wieder eine dünne Schicht vom SkinCandy auftragen. Falls die Brauen noch nässen, bitte unbedingt weiterhin trocken tupfen, bis keine Lymphflüssigkeit mehr kommt und die Brauen trocken sind.

Ab jetzt kein Wasser mehr an die Augenbrauen für ca 7 Tage und die Creme bei trockener und normaler Haut 3-5 x tägl. auftragen.

Bei Misch-oder fettiger Haut reduziert sich das Eincremen auf ein Mal täglich.

Denken sie daran:

70% des erfolgreich verheilten Ergebnisses, hängt von der Sorgfalt Ihrer Nachpflege ab!


Viel Freude an Ihrem neuen Permanent Make-up




Nach der Behandlung (PMU, MB, DB)

Damit die behandelte Stelle sich nicht entzündet und gut abheilen kann, sollte in den ersten acht Tagen keinerlei Make-up oder Puder über Ihr frisches PMU (Wimperntusche, Lippenstifte) verwendet und vier Wochen lang auf Solarium, starke Sonneneinstrahlung, stark regenerierende Gesichtcremes, Gesichtsbehandlungen, Schwimmen, Sauna und Workouts/Sport verzichtet werden. Tupfen Sie nach der Behandlung die noch austretende Lympfflüssigkeit vorsichtig mit einem Kosmetiktuch alle 30 Min ab. Trinken Sie nach einer Lippenpigmentierung mit einem Strohhalm (ca. 2-3 Tage) und schützen Sie nach einem Lidstrich die Augen ein paar Tage vor Zugluft. 

Nach der Behandlung muss der Hautbereich gut gepflegt und geschmeidig gehalten werden. Zur Nachbehandlung bekommen Sie von mir eine Spezialcreme mit nach Hause. Wichtig ist, dass die Behandlungszone geschmeidig bleibt, deshalb die Pflegecreme nur 3-5 mal tgl. dünn auftragen. Es ist äußerst wichtig, dass Cremes aus hygienischen Gründen nie mit dem bloßen Fingern, sondern ausschließlich mit sauberen Wattestäbchen aufgetragen werden.

Da während der Behandlung mehr Farbpigmente in die Haut eingebracht werden als diese aufnehmen kann, wirkt das PMU ca. 3-7 Tage sehr farbintensiv. Auch wenn das PMU nach einer Woche bereits wesentlich natürlicher aussieht, zeigt sich die endgültige Farbgebung frühestens drei Wochen nach der Behandlung. Seien Sie nicht enttäuscht, wenn Ihnen dann das Ergebnis zu blass erscheint. Je nach Beschaffenheit Ihrer Haut kann die Pigmentierung bis zu 50% heller erscheinen. Da nach der Erstbehandlung noch Änderungen in der Pigmentdichte, evtl. der Form oder Farbe gewünscht sind, wird nach frühestens 4 Wochen eine Nachbehandlung durchgeführt, welche im Neubehandlungspreis inbegriffen ist.

(außer bei Angebotspreisen).

Bitte denken Sie auch daran Ihr verheiltes PMU an den Augenbrauen mit einem hohen LSF 30-50 (sunblocker) zu schützen! Nichts verändert die Farbpigmente so sehr wie UV Licht oder einige Medikamente.

Ein Spezialprodukt von Phibrows mit hohem LSF können Sie bei mir erwerben. Die Inhaltsstoffe sind auf die Farbpigmente abgestimmt, damit die Farben vor Sonne und Schweiss geschützt sind und länger frisch bleiben.



Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Bei Lidstrichbehandlungen können gerade die oberen Augenlider anschwellen. Diese Schwellung ist keineswegs schmerzhaft, bezieht sich meistens nur auf die Oberlider und kann durch leichte Kühlung gelindert werden. Bei Lippenbehandlungen kann Lippenherpes auftreten. Dies gilt vor allem für alle, die vorbelastet sind, auch wenn der letzte Herpesausbruch bereits viele Jahre zurückliegt. Lippenherpes entsteht niemals direkt nach der Behandlung, sondern während der Abheilungsphase, meist am 3. Tag nach der Behandlung und äußerst sich durch Jucken des behandelten Lippenbereiches. Daher ist es ratsam, am dritten Tag nach der Behandlung mehrmals täglich eine spezielle Herpescreme auf das Lippenbläschen aufzutragen. Da an besonders stark mit Herpes betroffenen Stellen einige Farbpigmente rausgeschwemmt werden können, sind in diesem Fall die Behandlungen evtl. aufwendiger und langwieriger und benötigen evtl. eine zusätzliche Nachbehandlung. Erfahrungsgemäß tritt Herpes bei den Nachbehandlungen wesentlich geringer oder oft auch gar nicht mehr auf, da durch die Erstbehandlung der Lippen frische Antiviren gebildet wurden. Sie können vorab mit Ihrem Hautarzt sprechen um 2 Tage vor der PMU-Behandlung mit einer Tabletteneinnahme (z.B. Aciclovir) beginnen, die eine Herpesbläschenbildung verhindert und ca. 4-5 Tage nach der Behandlung weiter eingenommen werden muss. Fragen sie Ihren Arzt.

Eine Spezialpflege für Herpes geplagte Lippen können Sie bei mir erwerben.



PHI REMOVAL   (Tattooentfernung , Pigmententfernung aus der Haut)


Empfehlungen nach der Behandlung


- tupfen Sie am Tag der Behandlung die behandelten Stellen immer wieder vorsichtig mit einem sauberen Kosmetiktuch ab. Das ist wichtig, damit der Schorf nicht so dick wird. Die austretende Lymphflüssigkeit darf nicht auf der Wunde verbleiben, deshalb ist es sehr wichtig die ersten 2 Tage immer wieder die behandelte Stelle vorsichtig abzutupfen.


- wenn die Lippen behandelt wurden, bitte mit Strohhalm trinken. 


- den Schorf 2 Tage trocken halten. (48 Std)


- ab Tag 3 zwei Mal täglich die von mir empfohlene Creme  dünn  auftragen.


- 10-14 Tage nach der PhiRemoval-Behandlung keine dekorativen oder   hygienischen Kosmetika auf der betroffenen Stelle benutzen.  


- den Schorf nach der PhiRemoval-Behandlung nicht abschälen, warten, bis er von selbst abfällt!


- kein Solariumbesuch, 2 Wochen nach der PhiRemoval-Behandlung die Sonne meiden! - Bäder, Sauna, Pools 2 Wochen nach der PhiRemoval-Behandlung meiden. Gesichts- oder Körperbehandlungen 3-6 Wochen nach der PhiRemoval-Behandlung vermeiden.


- 7 Tage nach der PhiRemoval-Behandlung keine körperliche Anstrengung oder Gesichts- oder Körpermassagen.


- Bleiben Sie immer mit mir, in Verbindung und informieren Sie mich in Abständen von  3-8 Tagen über den Zustand Ihrer Haut. Verwenden Sie nur die von mir für die Zeit nach der Behandlung empfohlenen Produkte. Die Nachpflege immer mit einem frischen Wattestäbchen auftragen!


- weitere Behandlungen sind nach 6-8 Wochen möglich

- ein neues Permanent Make-up oder Blading kann nach ca. 3 Monaten erfolgen.




-